Eine Verabredung zur gemeinsamen Nutzung des Raums im VORFELD – direkt im Raumerlebnis planen, sich Orientierung verschaffen und für die spätere Umsetzung weiterentwickeln. Es gilt hier im VORFELD-RAUM zu überlegen, wie man Lichter setzt, welche Nischen man nutzt, welche Ecken wegbar gemacht werden müssen. Flächen, Treppen und Wände für Ideen-, Entwurfs- und virtuelle Probenräume und die Simulation von Wirkung, sowie Stimmung des Raums ist hier möglich. Proben, Bauprobe und Visualisierungen können in den Virtuellen Raum gebracht werden und in einer Art virtuellen Besprechungssituation begehbar sein. Das Bühnenbild in der Planungsphase gleich mehreren Beteiligten direkt zu präsentieren ist für mich eine spannende Erfahrung und neue Option.

Bisherige Versuchsanordnungen:

-Bei der Abstimmungsphase zum Bühnenbild des NÖ Kulturpreises im Festpielhaus St.Pölten konnte ich das bestehende Bühnenbild für die Planung der Kamera Einstellungen präsentieren, die für die Planung von Streams notwendig sind. Drei Kamerawinkel konnten im VORFELD simuliert werden.
-Bei der Konzeptphase zum Bühnenbild für das Musical NEXT TO NORMAL-Fast Normal in der Ankerbrotfabrik, von wischenbart Production entstand die Anpassung für Höhen und die Spielebenen für die spätere Bühnensituation im VORFELD im virtuellen Raum. Die virtuelle Begehung mit den Choreographinnen (Lindbirg) und dem Regisseur (Florian Wischenbart) ermöglichte ihnen eine bessere Vorstellung für das Staging und die Abläufe. (Premiere verschoben 2022)

Modzilla hubs
Wenn ein physiches Zusammentreffen gerade nicht möglich ist, kann man virtuellen Räumlichkeiten teilen und neue Versuchsanordnung für die Planung an Bühnenbildentwürfen für Event und Theater weiterentwickeln.

Entwurf Bühnenbild NÖ Kulturpreis 2020 Award-FORE SPACE in mozilla hubs